Auf dem Jakobsweg wandern, Camino Frances | Pilgerreisen

Auf dem Jakobsweg Camino del Norte, Spanien. individuelle Jakobsweg-Etappen, wandern in Spanien mit Dimsum Pilgerreisen

Wandern Sie auf dem klassischen Camino Frances nach Santiago de Compostela.

In der kleinen mittelalterlichen französischen Stadt St. Jean Pied de Port am Fuße der Pyrenäen beginnt der älteste und berühmteste Fernwanderweg Europas, der Camino Frances. Dieser Jakobsweg, benannt nach dem Herkunftsland, aus dem die meisten Pilger auf diesem Weg traditionell kamen, ist nach wie vor der beliebteste aller Wege nach Santiago de Compostela.

Heute finden Sie in St. Jean Wanderer und Radfahrer aus den sieben Ecken der Welt, die sich auf die lange Reise entlang des Camino Frances nach Santiago de Compostela vorbereiten. Hoch oben in den Pyrenäen gelangen Sie über die berühmten Lepoeder-Pass nach Spanien. Der Camino Frances führt hinunter zu den grünen, mit Weinbergen bedeckten Hügeln Navarras und der Rioja. Sie setzen Ihre Tour entlang des Camino Frances fort und kommen an mehreren alten Festungsstädten vorbei, die strategisch günstig auf den Hügeln gelegen sind, die den Jakobsweg schützten.

In den mittelalterlichen Städten wie Estella und Santo Domingo de la Calzada mit ihren schönen Plätzen und Kathedralen können Sie die fantastische Küche der Rioja genießen. Durch ein Netz von Feldwegen und alten Straßen wandern wir immer weiter nach Westen zwischen hügeligen Feldern und Weinbergen. Mit Burgos in Sichtweite werden die Felder langsam gelber und die Wege röter. Burgos mit seinem wunderschön erhaltenen alten Stadtkern, seinen stattlichen Monumenten und der herrlichen gotischen Kathedrale ist zu Recht eine der Perlen auf der Krone Spaniens.

Der Camino Frances lässt das imposante Burgos hinter sich und betritt das Land der Meseta, der trockenen Hochebene, die das Herz Kastiliens bildet. Hier reichen die Getreidefelder und Wege endlos bis zum Horizont. Sie wandern westwärts im Schatten der kantabrischen Berge, deren Gipfel in der Ferne sichtbar sind. In dieser dünn besiedelten Region taucht ein kleines Dorf wie eine Fata Morgana aus der endlosen Landschaft auf. Sie wissen, dass Sie das Ende der Meseta erreicht haben, als die Vegetation langsam wieder grüner wird und die Königsstadt León in Sicht kommt.

Mit seiner Kombination aus breiten Art-Déco-Schlenderboulevards und mittelalterlichem Zentrum hat Leon für jeden etwas zu bieten und verfehlt nie, seine Besucher zu verführen. Nach Leon beginnt der Camino Frances einen Aufstieg durch die grünen Ausläufer des Kantabrischen Gebirges zur historischen Stadt Astorga. Einst römische Hauptstadt der gleichnamigen Provinz, ist sie heute eher eine verschlafene Stadt, die für ihren Gaudi-Palast und ihre Schokolade bekannt ist.

Sie setzen Ihre Pilgerreise fort, und während Sie immer höher und höher in das Heideland und die mit Buschwerk bewachsenen Hügel hinaufsteigen, wird die Aussicht auf diesen Abschnitt des Jakobswegs immer panoramischer. Auf einem der höchsten Punkte des Camino Frances kommen Sie am Cruz de Fer vorbei, dem Eisenkreuz, an dem die Pilger einen Stein hinterlassen haben, den sie seit Urzeiten von zu Hause hierher getragen haben. Es ist ein altes Symbol dafür, dass sie ihre Sorgen hinter sich lassen. Sie werden nun langsam nach Ponferrada hinabsteigen, wo das mächtige Kreuzfahrerschloss von der strategischen Lage dieser Stadt als Tor zu Galicien zeugt.

Danach erstrecken sich vor Ihnen die grünen, mit Kastanienwäldern bewachsenen Hügel Galiciens. Ein Labyrinth von schattigen Waldwegen und eine Reihe von steilen Anstiegen führen Sie in das alte keltische Dorf O'Cebreiro, das auf dem Gipfel eines Berges mit wunderschöner Aussicht über die galicische Landschaft liegt. Durch tiefe bewaldete Täler und malerische Natursteindörfer erreichen Sie schließlich den Gipfel des Monte Gozo und sehen in der Ferne zum ersten Mal die Türme von Santiago de Compostela, Ihrem Endziel.

Diese klassische St. Jakobsroute, die durch den Norden Spaniens führt, weiß jeden mit ihrer großen landschaftlichen Vielfalt, ihrer umfangreichen Geschichte und ihren kulturellen Höhepunkten zu bezaubern. Sie werden sich oft mit großer Freude an diese magische Pilgerfahrt erinnern.


Show me Your Horizon

Impressum

Empfangen Sie unseren Newsletter

Ihre E - Mail Adresse:

Cookies und privacy

Die Webseite von Dimsum Reisen verwendet Cookies. Diese Cookies unterscheiden wir in unterschiedliche Kategorien: funktionelle, analytische, werbungs- und social media Cookies.

Cookies Richtlinien
Datenschutzerklärung